Technik für Draußen – Gartentechnik, Bewässerungstechnik, Teichtechnik, Tiervertreibung

Auch in Ihren Garten kann Komfort einziehen – automatisch bewässern, während Sie Ihren Feierabend oder Urlaub genießen, den Gartenteich belüften, schöne Wasserspiele genießen oder ungebetene tierische Gäste schonend fernhalten.

Automatisch bewässern

Die automatische Gartenbewässerung mit modernen Bewässerungssystemen ist längst kein teurer Luxus mehr. Mit einem Bewässerungscomputer oder gar einem kompletten Bewässerungssystem können Sie gezielt Ihre Pflanzen, Rasenflächen, das Gewächshaus, die Balkonblumen bewässern. Zum Beispiel dann, wenn die Zeit dafür günstig ist, etwa am frühen Morgen, wenn Sie noch schlafen. Oder im Urlaub – da müssen Sie keine Nachbarn oder Bekannten um das Gießen bitten. Insbesondere für das kleine Gewächshaus, den Balkon oder die Zimmerpflanzen zu empfehlen sind die praktischen Drop-Systeme, die sogar energie-autark arbeiten können.

Relaxen statt ständig pflegen – Teichtechnik für den Gartenteich

Wozu legt man einen Gartenteich oder einen kleinen Springbrunnen bzw. Bachlauf an? Zur Erholung – es gibt kaum etwas Beruhigendes nach der Arbeit als der eigene Gartenteich mit Fontäne, der kleine, plätschernde Bachlauf oder gar der eigene Zierfischteich. Dazu muss man heute nicht mehr mühselig Kabel vergraben oder mit 230-V-Technik am Wasser hantieren – Kleinspannungs-Solarsysteme versorgen die Teichpumpe. Sogar Betrieb am Abend ist dank Akkusystem möglich. Die Teichpumpen sind für die Belüftung des Teiches ebenso einsetzbar wie für verschiedene Arten von Wasserspielen oder den kleinen Bachlauf. Leistungsstarke, direkt vor Ort platzierbare Solarmodule sind hier für die Stromversorgung zuständig.

Wenn die Katze wühlt – tierschonende Vertreibungssysteme

Das Thema kennen viele Gartenbesitzer: die Katzen aus der Nachbarschaft fühlen sich wohl in Ihrem Garten, wühlen frische Beete auf oder Sie finden deren Hinterlassenschaften auf dem Abtreter? Oder der Hund soll nicht im Blumenbeet wühlen? Ameisen, Maulwürfe, Wühlmäuse richten Schäden an? Vögel laben sich am mühsam gezogenen Obst oder versuchen, in ihrem Zierfischteich Beute zu machen? Hier gibt es zahlreiche Lösungen zur schonenden Tiervertreibung – von Ultraschall über nur für bestimmte Tierarten lästige und für Menschen unhörbare Tonfolgen, aber für Tiere irritierende Vibrationen im Erdreich oder durch zielgerichtete Vertreibung mit Wasser. Meist funktionieren diese mit Solar-Stromversorgung, so dass sie bequem genau da platziert werden können, wo sie wirken sollen.