Neuer TEENSY

Die Vorgänger waren schon schnell, der am 9. August bei PJRC vorgestellte TEENSY 4.0 ist mit mehr als 5-fachem Benchmark schneller und dabei noch kompakter als sein Vorgänger. Er basiert auf einem ARM Cortex-M7 (NXP iMXRT1062) mit 600 MHz Taktfrequenz, der von 1024 KB RAM und 2048 KB Flash flankiert wird. Mit an Bord sind 2 x USB 2.0, 3 x CAN, 2 x I2S, 1 x S/PDIF, 1 x SDIO, 3 x SPI, 3 x I2C,  7 x seriell, 32 GPIO, 31 PWM, 40 Digital-IO, 14 Analogports, davon 2 x ADC. Die vielen Anschlüsse hatten nicht auf den Stiftleisten Platz, so findet man zahlreiche Ports als Lötflächen auf der Platinenrückseite. Die Programmierung erfolgt wie gewohnt per Arduino IDE.

Weitere Informationen finden Sie hier.

(Bild: PJRC)