Hochstrommessung auf kleinstem Raum

Neue Allegro-Präzisions-Stromsensoren können Ströme bis 90 A erfassen

Die Stromsensor-ICs der Allegro ACS724 / ACS725-Familie sind wirtschaftliche und präzise Lösungen für die AC- oder DC-Stromerfassung in Industrie-, Automobil-, Verbraucher- und Kommunikationssystemen. Sie werden in mehreren kompakten Gehäusen angeboten, die einen hohen Integrationsgrad bieten. Die Stromsensoren bestehen aus einer präzisen linearen Hallsensorschaltung mit geringem Offset und einem besonders starken Kupferleitungspfad. Angelegter Strom, der durch diesen Kupferleitungspfad fließt, erzeugt ein Magnetfeld, das vom integrierten Hall-IC erfasst und in eine proportionale Spannung umgewandelt wird. Der Strom wird differentiell erfasst, um Streufelder zu eliminieren und die Genauigkeit in magnetisch verrauschten Umgebungen zu verbessern. Die Sensor-ICs weisen sehr geringe ohmsche Verluste von nur 265 µΩ auf.

Die ACS724 / ACS725-Geräte werden in SMD SOIC8- (LC) und kundenspezifischen SOIC16-Low-Profil-Gehäusen (MA & MC) geliefert. 
Die MA & LC-Gehäuse bieten eine hohe Isolationsspannung mit einem maximalen Nennstrom von 50 A, während das MC (20Mil) -Paket eine Nennstrommessung von bis zu 90 A bietet. Diese Nennströme variieren je nach Umgebungstemperatur.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Allegro-Micro